Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Login



Neue Termine

Mitt Okt 17 @10:00 - 04:00PM
T5 JobMesse Hamburg
Bildung (allgemein)
Schulbezirke aus Kanada zu Gast an Königin-Luise-Schule in Köln: Infoabend am 30.10.2018 Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: mystudychoice.de   
Freitag, den 12. Oktober 2018 um 12:30 Uhr

Schulbezirke aus Kanada zu Gast an Königin-Luise-Schule in Köln: Infoabend selbstorganisierter Schulbesuch

Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und Lehrer, die sich über einen privat organisierten Schüleraustausch in Kanada informieren möchten, sind am Dienstag, 30.10.2018 um 18.30 Uhr zur Informationsveranstaltung „Kanadische Schulbezirke on Tour“ eingeladen. Der Abend findet statt an der Königin-Luise-Schule, Pädagogisches Zentrum, Eingang Albertusstr. 19a, 50672 Köln.

Das Schulportal MyStudyChoice aus Bonn und Vertreter mehrerer staatlicher Schulbezirke stehen Rede und Antwort in kurzen Vorträgen über das Schulsystem, Familienleben und die typisch kanadischen Freizeitaktivitäten. Die Kanadier berichten über ihre verschiedenen Schulprogramme für deutsche Schüler, die Unterrichtsfächer, spezielle Sport-, Technik- oder Kulturakademien und das in Kanada beliebte Outdoor Education. Vertreten sind Schulbezirke mit zahlreichen öffentlichen Schulen u.a. aus den Provinzen Ontario und British Columbia, darunter auch drei von Vancouver Island.
Im Vortrag von Highschool-Experten Thomas Eickel, dem Gründer der Informationsplattform MyStudyChoice, erfahren die Gäste, was man bei der individuellen Auswahl der Schule, der Vorbereitung und zur Gastfamilie beachten sollten und wie sich Schüler und Eltern über das Thema Schüleraustausch umfassend informieren. Mit Hilfe des Portals können sie das Auslandsjahr durchaus selbst organisieren und so Geld sparen. Nach den Vorträgen gibt es eine gemeinsame Fragerunde und anschließend die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Schüler, Eltern und Lehrer der Klassenstufen 8, 9 und 10. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Informationen auf www.mystudychoice.de/kanada und zum Termin auf www.mystudychoice.de/veranstaltungen

Kontakt: Thomas Eickel, Eickel Educational Services GmbH, Eduard-Pflüger-Str. 55, 53113 Bonn, Telefon: 0162/4605050, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

MyStudyChoice ist eine unabhängige, kostenfreie Informationsplattform für Schüler und Eltern, die sich über das Thema Schüleraustausch umfassend informieren und das Auslandsjahr selbst oder mit professioneller Unterstützung organisieren möchten. In der detaillierten Schuldatenbank können sie die passende Schule entsprechend persönlicher Suchkriterien finden, sich orientieren und direkt bei der Schule im Ausland bewerben.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

 
Personalmesse 2018 in München: cut-e zeigt neue Wege im Talent-Life-Cycle Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Freitag, den 12. Oktober 2018 um 09:30 Uhr
 
Schulbezirke aus Kanada zu Gast im Friedrich-Ebert-Gymnasium in Bonn - Infoabend am 29.10.2018 Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: mystudychoice.de   
Freitag, den 12. Oktober 2018 um 09:23 Uhr

Schulbezirke aus Kanada zu Gast im Friedrich-Ebert-Gymnasium in Bonn - Infoabend für den selbstorganisierten Schulbesuch

Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und Lehrer, die sich über einen privat organisierten Schüleraustausch in Kanada informieren möchten, sind am Montag, 29.10.2018 um 18.30 Uhr zur Informationsveranstaltung „Kanadische Schulbezirke on Tour“ eingeladen. Der Abend findet statt im Friedrich-Ebert-Gymnasium, Pädagogisches Zentrum, Ollenhauerstr. 5, 53113 Bonn.

Das Schulportal MyStudyChoice aus Bonn und Vertreter mehrerer staatlicher Schulbezirke stehen Rede und Antwort in kurzen Vorträgen über das Schulsystem, Familienleben und die typisch kanadischen Freizeitaktivitäten. Die Kanadier berichten über ihre verschiedenen Schulprogramme für deutsche Schüler, die Unterrichtsfächer, spezielle Sport-, Technik- oder Kulturakademien und das in Kanada beliebte Outdoor Education. Vertreten sind Schulbezirke mit zahlreichen öffentlichen Schulen u.a. aus den Provinzen Ontario, New Brunswick, der einzigen offiziell französisch- und englischsprachigen Provinz Kanadas, sowie aus British Columbia, darunter auch drei von Vancouver Island.

Im Vortrag von Highschool-Experten Thomas Eickel, dem Gründer der Informationsplattform MyStudyChoice, erfahren die Gäste, was man bei der individuellen Auswahl der Schule, der Vorbereitung und zur Gastfamilie beachten sollten und wie sich Schüler und Eltern über das Thema Schüleraustausch umfassend informieren. Mit Hilfe des Portals können sie das Auslandsjahr durchaus selbst organisieren und so Geld sparen. Nach den Vorträgen gibt es eine gemeinsame Fragerunde und anschließend die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Schüler, Eltern und Lehrer der Klassenstufen 8, 9 und 10. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Informationen auf www.mystudychoice.de/kanada und zum Termin auf www.mystudychoice.de/veranstaltungen.

Kontakt: Thomas Eickel, Eickel Educational Services GmbH, Eduard-Pflüger-Str. 55, 53113 Bonn, Telefon: 0162/4605050, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


MyStudyChoice ist eine unabhängige, kostenfreie Informationsplattform für Schüler und Eltern, die sich über das Thema Schüleraustausch umfassend informieren und das Auslandsjahr selber oder mit professioneller Unterstützung organisieren möchten. In der detaillierten Schuldatenbank können sie die passende Schule entsprechend persönlicher Suchkriterien finden, sich orientieren und direkt bei der Schule im Ausland bewerben.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

 
Stardust Scholarship Program Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Stardust   
Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 07:44 Uhr

Overview

We all are made of Stardust. Stardust is a biohacking platform that allows people to come together to create unbiased content on any health related topic. Stardust is currently in alpha.

Stardust is created with an aim to provide valuable and unique information, real reviews and detailed guides and research such as "FOXO4-DRI Therapy - Explained, All Research and Overview".

Our goal is to help students, so we are eager to announce the Stardust Health and Productivity Scholarship. We want to help the bright students with their dream for better future with a scholarship of $500.

Eligibility

  • A currently enrolled high school senior planning on attending an accredited post-secondary institution in the US OR an undergraduate student currently enrolled in an accredited post-secondary institution in the US.
  • You should be a citizen of the US for applying to this scholarship program.
  • You need a minimum of 3.0 GPA.

Deadline for Application

The application has to be submitted by December 31st 2018 and winner will be choosen by 10th January 2019.

Our scholarship will be given every year.

How to Apply

To be eligible for the scholarship, you have to write the essay or guide of 1000 words on the following topic:

The current mainstream views of “biohacking” and how this will impact start-ups

OR

Choose any topic related to health and productivity and write ultimate guide on it.

How to Submit

Once you have completed with your work, save it as a Word document or PDF file and send as an attachment at Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. with the following information included in the body of the email:

  1. Your First and Last Name.
  2. Your Address and Phone Number.
  3. Your College/University/High school name.
  4. A proof that you are a current student or have been enrolled.

Note: The submissions that don’t contain all these information will be rejected.

By submitting the article, you agree that we can use it on our site or for any marketing purpose.

Best of luck!

Here are the  details of the scholarship
Scholarship Title: Stardust  Scholarship Program
Email Address:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Deadline: December 31st 2018.

read more.....

 
Die Stellung der Kanzler an Hochschulen - Was folgt aus der aktuellen Rechtsprechung ? Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Verein zur Förderung des deutschen und internationalen Wissenschaftrechts   
Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 07:35 Uhr

Die Stellung der Kanzler an Hochschulen

Was folgt aus der aktuellen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts?

Anmeldeschluss: 17.01.2019

Ziel und Inhalt der Veranstaltung

Im April dieses Jahres hatte sich der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts  (BVerfG ) auf Vorlage des Bundesverwaltungsgerichts mit der Frage zu befassen, wie hochschulrechtliche Vorschriften verfassungsrechtlich zu beurteilen sind, die eine Berufung von Hochschulkanzlern in eine Beamtenposition auf Zeit vorsehen.

Zwar bezieht sich die Entscheidung des Gerichts allein auf die beamtete Stellung des Kanzlers bzw. der Kanzlerin im Land Brandenburg und hat damit jedenfalls keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Stellung der Hochschulkanzler und -kanzlerinnen in den anderen 15 Ländern.

Gleichwohl stellt sich die Frage, ob die Entscheidung eine Ausstrahlung auf deren Hochschulgesetze in dem Sinne hat, dass für sie ein Anpassungs- bzw. Änderungsbedarf  besteht.

Diesem Aspekt, der eine entsprechende Analyse der Hochschulgesetze voraussetzt, will die vom Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts geplante Veranstaltung neben einer ausführlichen Erläuterung des Beschlusses des BVerfG vom 24.4.2018 ebenso nachgehen, wie der Frage, wie sich die Entscheidung unter wissenschaftsrechtlichen Gesichtspunkten einordnen lässt.

Darüber hinaus soll im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Vertretern von Hochschulen ausgelotet werden, welchen Status und welche Rolle Kanzler und Kanzlerinnen in der Hochschule angesichts der immensen Herausforderungen, die die Hochschulen zu bewältigen haben, einnehmen sollten.

Das Thema der eintägigen Veranstaltung dürfte nicht nur für Kanzlerinnen und Kanzler und diejenigen von Interesse sein, die ein solches Hochschulamt für sich in Betracht ziehen. Vielmehr dürften insbesondere auch Wissenschaftsministerien und darüber hinaus diejenigen in den Hochschulen angesprochen sein, die im Hinblick auf die Besetzung von Kanzlerstellen Entscheidungen zu treffen haben oder mit Kanzlerinnen und Kanzlern, etwa in der Hochschulleitung, eng zusammenwirken.

Jetzt anmelden

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 17

Arbeitgeber Suche


TOP Partner

Partner