Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Login



Neue Termine

Keine Termine

Alle Termine zeigen
News
Auslandszeit-Trends 2019: Work and Travel-Klassiker und Abenteuer jenseits des Mainstreams Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Beatrix Polgar-Stüwe   
Dienstag, den 23. Oktober 2018 um 14:01 Uhr

Work and Travel weltweit - Beliebte Ziele

Auslandszeit-Trends 2019: Work and Travel-Klassiker und Abenteuer jenseits des Mainstreams

Viele junge Menschen entscheiden sich nach dem Schulabschluss für eine Auslandszeit. Die meisten zieht es in die Ferne zum Work and Travel, indem sie das Reisen mit dem Jobben verbinden. Australien, Neuseeland und Kanada gelten weiterhin als die beliebtesten Länder. Die USA haben gegenüber der Umfrage vom letzten Jahr als Reisewunschziel deutlich zugelegt. Das zeigen die ersten Zwischenergebnisse der noch laufenden aktuellen Umfrage der INITIATIVE auslandszeit. An der Online-Befragung haben bereits knapp 4000 Personen teilgenommen. Work and Travel und andere Formen einer Auslandszeit wie Freiwilligenarbeit oder Auslandspraktika sind in vielen Ländern der Welt möglich, überall dort, wo es spezielle Programme gibt und das „Working-Holiday-Visum“ eine befristete Arbeit gestattet. „Junge Erwachsene sollten sich durchaus inspirieren lassen, abseits von Trends und ausgetretenen Pfaden eine Auslandszeit zu verbringen“, empfiehlt Jane Jordan von INITIATIVE auslandszeit. So zählten zum Beispiel Länder in Südamerika zu besonders prägenden Destinationen für ein Auslandsjahr oder eine kürzere Zeit im Ausland.

Argentinien
Work and Travel oder Volunteering beispielsweise in Argentinien ist eine spannende Möglichkeit für einen Auslandsaufenthalt außerhalb der Trend-Länder. Seit Herbst 2016 können Deutsche das Working-Holiday-Visum für Argentinien beantragen. Hier finden Work and Traveller große Städte voller Gegensätze, bunte Vielfalt im Land des Tangos, aber auch weite Landschaften. Zum Beispiel entdecken sie bei einem Volunteer-Einsatz die Hauptstadt Buenos Aires. Bei einem Farmstay auf einer der großen Pferde- oder Rinder-Ranches oder bei einem mehrtägigen Trip auf dem Pferderücken erleben sie die atemberaubende Landschaft Argentiniens. Nebenbei verbessern sie ihre Spanischkenntnisse. Wer eher in einem Büro arbeiten möchte und keine Kontakte zu deutschen Firmen in Argentinien hat, kann sich bei der Jobsuche auch an spezialisierte Agenturen wenden. Für Studenten bestimmter Fachbereiche gibt es organisierte Arbeitsaufenthalte von einem Jahr in den Bereichen IT, Übersetzung, Hotellerie oder Tourismus. Wer flexibel ist und auch einen Job für weniger qualifizierte Arbeitskräfte annimmt, findet in der Regel auch gute Aushilfsjobs in der Gastronomie und in anderen Bereichen. Aber auch Praktika oder Au-pair-Jobs sind in Argentinien möglich. Weitere Informationen zu Argentinien auf www.auslandsjob.de/work-and-travel-argentinien.php.

Peru und Ecuador
Freiwilligenarbeit in Peru oder Ecuador zählt zu einer weiteren Möglichkeit, spannende Länder kennen zu lernen und sich für Menschen und die Umwelt zu engagieren. Da das Leben in den Andenländern weniger durchorganisiert ist als in Deutschland, brauchst man als Volunteer viel Initiative, Flexibilität und Kreativität. Peru ist unglaublich reich an Kulturschätzen, an Inka- und Prä-Inka-Ruinen. Das Land Ecuador ist ein Paradies für Naturliebhaber und Fans außergewöhnlicher Städte. In beiden Ländern kann man an Volunteering-Projekten teilnehmen, beispielsweise in einem Praktikum in einem Krankenhaus tätig sein, Lehrer und Erzieher bei ihrer Arbeit unterstützen, in einer Auffangstation Tiere gesund pflegen oder in einer Umweltschutzinitiative im Regenwald mitarbeiten. Weitere Vorschläge in Peru & Ecuador: www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit-peru.html und www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit-ecuador.html.

USA
Wachsender Popularität erfreut sich neuerdings wieder eine Auslandszeit in den USA, beispielsweise in einem Summercamp. Da die USA kein spezielles Working-Holiday-Visum anbietet, ist daher die klassische Kombination aus Jobben und freiem (Umher)-Reisen wie in Kanada, Australien oder Neuseeland nur begrenzt möglich. Im Summercamp arbeiten junge Leute aus aller Welt meist als „Camp Counselor“. Sie betreuen Kinder und Jugendliche und helfen bei sportlichen oder kreativen Angeboten. Das ist gewiss kein reiner Urlaub. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist recht anstrengend, macht aber auch viel Spaß und bietet eine unvergessliche Erfahrung. Ein Plus: Die Betreuer arbeiten nicht umsonst, sondern erhalten im Summercamp für ihre Arbeit neben freier Unterkunft und Verpflegung in der Regel auch ein ansehnliches Taschengeld. Mehr Infos zu Summercamps in den USA auf  www.auslandsjob.de/summercamps-usa.php.

Trend-Reiseziele für eine Auslandszeit: Australien, Neuseeland und Kanada
Bis zu einem Jahr lang kann man durch das faszinierende Australien reisen und den Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs verdienen. In Australien erleben Rucksacktouristen viel Freiheit, Unabhängigkeit und haben jede Menge Spaß. Das Land der Gegensätze am anderen Ende der Welt bietet neben großartigen Städten vor allem ein unvergleichliches Naturerlebnis mit Bergen, Regenwäldern, Sandstränden und einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Informationen zu Work and Travel in Australien auf www.auslandsjob.de/work-and-travel-australien.php.

Unvergesslich Erfahrungen garantiert auch Neuseeland. Auch hier ist es möglich, bis zu zwölf Monaten das überaus facettenreiche Land sowie die freundlichen und herzlichen Kiwis – wie die Bewohner Neuseelands auch genannt werden - näher kennen zu lernen. Weitere Infos zu Neuseeland auf www.auslandsjob.de/work-and-travel-neuseeland.php.

Kanada gehört ebenfalls zu den beliebtesten Work-and-Travel-Zielen. Bereits seit 2004 können Deutsche bis zu einem Jahr durch das zweitgrößte Land der Welt zu reisen und ihren Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs finanzieren. Bei Work and Travel können junge Leute Kanada hautnah erleben. Sie reisen durchs Land, sehen atemberaubende, unberührte Landschaften, weite Seen, multikulturelle Städte wie Montreal, Vancouver oder Toronto, treffen auf aufgeschlossene Kanadier und sammeln Joberfahrungen, die gleichzeitig die Reisekasse aufbessern. Mehr zum Work-and-Travel-Ziel Kanada auf www.auslandsjob.de/work-and-travel-kanada.php.

Eine Auslandszeit zu verbringen zählt vielleicht zu den wichtigsten persönlichen Erlebnissen. Immer mehr streben aktuell danach, zumindest eine Zeit lang im Ausland zu leben. Bei den vielen Möglichkeiten stellt sich die Frage, welche Form eines Auslandsjahres in Frage kommt und welches Land sich am besten eignet. Dazu gibt es viele Informationen und Reiseerfahrungen in den Online-Ratgeberportalen der INITIATIVE auslandszeit. Hilfreich ist auch der Auslandszeit-Test mit 20 Fragen auf www.auslandszeit.de/auslandszeit-test.html, mit dem man schnell herausfindet, welcher Auslandsaufenthalt in welchem Land passt.

Kontakt: Jane Jordan, INITIATIVE auslandszeit, Berliner Str. 36, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 05242 405434 2, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , www.initiative-auslandszeit.de

Über die Informationsportale:

Die INITIATIVE auslandszeit zählt zu den größten unabhängigen Informationsportal-Netz-werken zum Thema Auslandsaufenthalt im deutschsprachigen Internet. Sie wurde 2008 in Rheda-Wiedenbrück (Westfalen) gegründet und verfolgt die Entwicklungen rund um die Themen Ausland, Bildung, Fremdsprachen, Reisen und Tourismus. Insgesamt sind unter dem Dach der Initiative verschiedene Online‐Fachportale vereint, die monatlich von über 500.000 Besuchern genutzt werden.

Auslandsjob.de ist ein Fachportal für Auslandsaufenthalte mit dem Schwerpunkt „Work and Travel“ bzw. Arbeiten im Ausland. Es bietet Entscheidungshilfen und Links zu Jobangeboten im Ausland sowie Tipps zum Visum, zu Flügen, Kosten und zur Planung. Des Weiteren gibt es im Portal eine interaktive Planungscheckliste für alle, die ihre Work & Travel-Zeit selbst organisieren.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

 
Candere Scholarship Program Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Candere   
Donnerstag, den 18. Oktober 2018 um 08:30 Uhr
 
Stardust Scholarship Program Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Stardust   
Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 07:44 Uhr

Overview

We all are made of Stardust. Stardust is a biohacking platform that allows people to come together to create unbiased content on any health related topic. Stardust is currently in alpha.

Stardust is created with an aim to provide valuable and unique information, real reviews and detailed guides and research such as "FOXO4-DRI Therapy - Explained, All Research and Overview".

Our goal is to help students, so we are eager to announce the Stardust Health and Productivity Scholarship. We want to help the bright students with their dream for better future with a scholarship of $500.

Eligibility

  • A currently enrolled high school senior planning on attending an accredited post-secondary institution in the US OR an undergraduate student currently enrolled in an accredited post-secondary institution in the US.
  • You should be a citizen of the US for applying to this scholarship program.
  • You need a minimum of 3.0 GPA.

Deadline for Application

The application has to be submitted by December 31st 2018 and winner will be choosen by 10th January 2019.

Our scholarship will be given every year.

How to Apply

To be eligible for the scholarship, you have to write the essay or guide of 1000 words on the following topic:

The current mainstream views of “biohacking” and how this will impact start-ups

OR

Choose any topic related to health and productivity and write ultimate guide on it.

How to Submit

Once you have completed with your work, save it as a Word document or PDF file and send as an attachment at Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. with the following information included in the body of the email:

  1. Your First and Last Name.
  2. Your Address and Phone Number.
  3. Your College/University/High school name.
  4. A proof that you are a current student or have been enrolled.

Note: The submissions that don’t contain all these information will be rejected.

By submitting the article, you agree that we can use it on our site or for any marketing purpose.

Best of luck!

Here are the  details of the scholarship
Scholarship Title: Stardust  Scholarship Program
Email Address:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Deadline: December 31st 2018.

read more.....

 
Die Stellung der Kanzler an Hochschulen - Was folgt aus der aktuellen Rechtsprechung ? Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Verein zur Förderung des deutschen und internationalen Wissenschaftrechts   
Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 07:35 Uhr

Die Stellung der Kanzler an Hochschulen

Was folgt aus der aktuellen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts?

Anmeldeschluss: 17.01.2019

Ziel und Inhalt der Veranstaltung

Im April dieses Jahres hatte sich der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts  (BVerfG ) auf Vorlage des Bundesverwaltungsgerichts mit der Frage zu befassen, wie hochschulrechtliche Vorschriften verfassungsrechtlich zu beurteilen sind, die eine Berufung von Hochschulkanzlern in eine Beamtenposition auf Zeit vorsehen.

Zwar bezieht sich die Entscheidung des Gerichts allein auf die beamtete Stellung des Kanzlers bzw. der Kanzlerin im Land Brandenburg und hat damit jedenfalls keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Stellung der Hochschulkanzler und -kanzlerinnen in den anderen 15 Ländern.

Gleichwohl stellt sich die Frage, ob die Entscheidung eine Ausstrahlung auf deren Hochschulgesetze in dem Sinne hat, dass für sie ein Anpassungs- bzw. Änderungsbedarf  besteht.

Diesem Aspekt, der eine entsprechende Analyse der Hochschulgesetze voraussetzt, will die vom Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts geplante Veranstaltung neben einer ausführlichen Erläuterung des Beschlusses des BVerfG vom 24.4.2018 ebenso nachgehen, wie der Frage, wie sich die Entscheidung unter wissenschaftsrechtlichen Gesichtspunkten einordnen lässt.

Darüber hinaus soll im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Vertretern von Hochschulen ausgelotet werden, welchen Status und welche Rolle Kanzler und Kanzlerinnen in der Hochschule angesichts der immensen Herausforderungen, die die Hochschulen zu bewältigen haben, einnehmen sollten.

Das Thema der eintägigen Veranstaltung dürfte nicht nur für Kanzlerinnen und Kanzler und diejenigen von Interesse sein, die ein solches Hochschulamt für sich in Betracht ziehen. Vielmehr dürften insbesondere auch Wissenschaftsministerien und darüber hinaus diejenigen in den Hochschulen angesprochen sein, die im Hinblick auf die Besetzung von Kanzlerstellen Entscheidungen zu treffen haben oder mit Kanzlerinnen und Kanzlern, etwa in der Hochschulleitung, eng zusammenwirken.

Jetzt anmelden

 
New E-commerce Scholarship 2018-2019 Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: MOARMOUZ   
Dienstag, den 09. Oktober 2018 um 09:08 Uhr

New E-commerce Scholarship 2018-2019

Overview

Dr Srucchi Goel and Mr Gaurav Shdev, are the proud founders of MoArmouz. Driven by an urge to revolutionize the digital world, they embarked on the journey to curate the best mobile accessories. Their dreams resonated with their enthusiasm and as a result, MoArmouz was born to deliver customer-oriented services in the electronics industry.

The Internet has changed our lives in many aspects. Whatever you’re looking to buy, whether it is a matte screen guard or any other accessories – the internet will help you. Our aim is to help our customers to find the best product, anything from best usb c cable to the best apple macbook 13 inch touch bar.

So, we wish to extend our love and passion to everyone, across the globe, in a better way. Our obligation is to ensure people get the best services. Therefore, we have scholarships program to the deserving students.

As the effort to promote future education, we have started to offer a $1500 scholarship to one student per year. This will be offered based on merit for students.

Eligibility

We only accept applicants who show proof that they are studying and enrolled in an accredited school/university. You must be at least seventeen years old to apply, so the ages are really open to just about anyone. The scholarship contest is considered as an international, so don't feel like your school/university might not be considered for its location. Moreover, Terms and conditions apply.

If you have any query or concerns about our scholarship contest, feel free to reach out to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

How to apply

We want the applicants to write a 600 words essay on the following:

Why is e-commerce good for the growth of the business? Tell us about the new business ideas that could cope well in the e-commerce world? How can these new ideas be beneficial to customers and make their life easier? Are you currently working on any idea that would ease the working of e-commerce professionals on daily basis?

Once you completed your work, please send it to the following email address: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Your submission should also include the following items:

  • An image copy or PDF of your current student ID (make sure it's not expired).
  • Personal information like the name in full, residential and telephone among others, the name of the school and your area of study.
  • A 600 words essay which answers the questions that we have mentioned above. The main point of the scholarship is to understand what type of ideas you have in terms of e-commerce development. We encourage you to get as descriptive as possible.
  • Please submit all of the documents in PDF form. We prefer formatting to be in Arial, 12-point font and double-spaced.

Deadlines:

Application deadline: 28th of Feb 2019

Scholarship winner announced: 3rd of March 2019

If you win, how will you be paid?

  • Each winner will receive $1,500 USD.
  • All scholarships are non-transferable. The payment is made in the form of a check to the educational institution attended by the student.
  • Every winner should have submitted all proof needed to prove they are a current student.
  • There will be no cash awarded to winners.
  • Receiving a scholarship is contingent upon all the terms and conditions and upon eligibility.

Terms & Conditions

  • You should be enrolled in an accredited high school, college or university.
  • Applications are accepted until 28th of Feb 2019. Applications sent after the deadline is not eligible for the award. Winner will be selected and awarded on the 3rd of March 2019. However, those late submissions will be considered for next year application. Applications which are written in English will be considered.
  • If you have any problems with the terms and conditions or the eligibility requirements, please do not apply for the scholarship.
  • Based on the criteria our team will select the winner. Some of these criteria include the innovation, quality and extensiveness of the content submitted by you.

more.....

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 18

Arbeitgeber Suche


TOP Partner

Partner